Rückblick

November 2021

Leider muß auch heuer der Christkindlmarkt Corona bedingt ausfallen. Um trotzdem etwas Adventszauber entstehen zu lassen, haben viele Eltern und Großeltern wunderschöne Dekoartikel gebastelt und viele Plätzchen gebacken.

Leider kann durch die aktuellen Vorgaben der pandemischen Lage kein öffentlicher Martinszug mit Feier am Marktplatz statt finden.

Der Martinszug findet im Kreis der Kita statt. Die Kinder ziehen vom Kindergarten, angeführt vom Martinsreiter, mit den Laternen zur Sportplatz der Schule. Dort werden die Kinder nach Austeilung der Martinsüberraschung von den Eltern abgeholt.

Oktober 2021

Heute besucht uns die Grundschule um mit uns gemeinsam die Martinslieder zu üben und miteinander zu spielen.

September 2021

Die Vorschulkinder beginnen mit dem phonologischen Training, spielerisch verpackt in der "Sprechhexe". Dies intensiviert die Vorbereitung der Kinder auf die Schule.

Wahl des Elternbeirates für das Kita-Jahr 2021/22

August 2021

Ab heute dürfen die "alten" Kinder wieder kommen und in den Folgetagen findet gestaffelt die Eingewöhnung der neuen Kinder statt.

Juli 2021

Beginn des Abschlußgottesdienstes für die Vorschulkinder und Ihre Eltern ist um 9:00 Uhr. Bei schönem Wetter im Garten des Kindergartens, bei Regen in der Pfarrkirche St. Martin. Als Abschiedsgeschenk bekommen die Vorschulkinder ein, vom Personal gefertigtes Holzkreuz und einen Gutschein zum Kindergartenbesuch. Im Anschluß an den Gottesdienst wartet ein Eis auf die Kinder.

Auf die geltenden Corona-Regelungen ist zu achten.

Abschlußgeschenk, vom Personal selbst gemachtGeschenk der Kinder ans Kita-Personal

Für die Krippenkinder und die kleineren Kindergartenkinder ist heute der letzte Tag vor den Sommerferien. Die Vorschulkinder kommen morgen zum Abschluß noch einmal in den Kindergarten.

Zum Ende des Kita-Jahres bekam die Kita St. Martin noch Besuch vom Elternbeirat. Die Kinder warteten schon ungeduldig auf den Überraschungsbesuch. Leitung Birgit Frank begrüßte die Abordnung des Elternbeirates und erklärte den Kindern, dass durch den Verkauf von Bastelsachen derr Eltern vor Weihnachten und durch die fleißigen Hände bei der Familien-Schnitzeljagd Geld erwirtschaftet werden konnte. Die Kinder bedankten sich bei den Eltern mit einem Lied und viel Applaus für die großzügige Spende in Höhe von 900 €. Der Elternbeirat, mit der Vorsitzenden Gina Schnellbögl, hatte für das Team der Einrichtung tolle, von den Eltern selbstgemachte Präsente dabei und bedankte sich beim Personal der Kita für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Dieses Lob konnte das Personal der Kita nur an die Eltern zurück geben.

Das Team der Kita möchte sich hier nochmals bei allen für die erhaltenen Spenden bedanken. Neben einer Kinder-Outdoor-Küche und Wasserspiel-Tischen für den Kindergarten wurden für die Kinderkrippe 2 Holzpferde und eine Wasserwand von den Spenden angeschafft.

Wir feiern Abschied von unseren Großen. Bei schönem Wetter feiern wir von 18.00 bis 23.00 Uhr, wenn es regnet bis 22.00 Uhr.

Mit Kinderbowle, über Feuer gegartem Essen, Spiel und einer Abenteuerwanderung wollen wir den Kindern den Abschied verschönern.

 

Zum Abschluss des phonologischen Vorschulprogramms "Wuppi" kochen wir mit den Vorschulkindern Spaghetti und feiern die bestandene "Prüfung".

Jede Gruppe macht heuer mit den Vorschulkindern während der Kindergartenzeit Übungen zur Verkehrserziehung. Aufgrund der Pandemie ist es heuer leider nicht möglich, dass Oberkomissar Jobst von der Polizei Furth i. W. die Verkehrserziehung mit den Vorschulkindern übernimmt.

Die beiden Kita-Väter Manfred Blattmeier und Markus Krämer investierten mit familiärer Unterstützung viel Freizeit in dieses Projekt.

Die Eltern luden sich vor Beginn der Aktion die kostenlose App "what3words" auf Ihr Smartphone, dann konnte es auch schon los gehen. Beginn des Weges war beim Parkplatz der Freizeitwelle. Navigiert durch die App ging es weiter zum Irlweiher, über den Rödelanger bis zum Abenteuerspielplatz. An verschiedenen Stationen mußten Aufgaben gelöst und Wörter gefunden werden. Für den Fall der Fälle war das Kita-Personal vor Ort und half, wenn nötig. An der Zielstation stand eine große Schatzkiste für die Kinder. Diese durften sich natürlich einen Teil des Schatzes mit nach Hause nehmen. Der Rückweg führte über den Marktplatz, wo der Lösungszettel für die Tombola abgegeben werden konnte. Durch das große Zeitfenster konnten sich die ca. 70 teilnehmenden Familien gut verteilen. Gleichzeitig zur Schnitzeljagd verkaufte der Elternbeirat selbst gebackene Kuchen und Torten, Wurstsemmeln, Brezen und Getränke zum Mitnehmen. Das Selbstgebackene fand reißenden Absatz, so dass noch Gebäck nachgeliefert wurde. Die Auslosung der Tombola fand am nächsten Tag in der Kita statt. Durch die großzügigen Spenden konnten sich alle Kita-Kinder ein tolles Geschenk aussuchen - ein gelungener Abschluß der super Aktion. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle unseren beiden Kita-Vätern, dem Elternbeirat, der Metzgerei Hofstetter, Edeka Kohl, Kaufhaus Reitmeier, Autohaus Maier und der Sparkasse Rötz.

1. Station: Parkplatz Freizeitwelle3. Station: Irlweiher4. Station5. Station: Abenteuerspielplatz

Juni 2021

Lange hatte das Lieblingsspielhaus der Kindergartenkinder Wind und Wetter getrotzt, doch nun musste dieses zum Bedauern der Kinder leider entsorgt werden. Dies nahm Andreas Dirscherl, ein Kindergartenvater, zum Anlass, für die Kindergartenkinder ein neues Haus zu bauen. In vielen Arbeitsstunden entstand ein wunderschönes Spielhaus. Die Kinder haben das Häuschen sofort in Beschlag genommen und zu ihrem neuen Lieblingshaus erklärt.

Mai 2021

Da seit dem 20.05.2021 die 7-Tage-Inzidenz so niedrig ist und wir nun nicht mehr an die Notbetreuung gebunden sind, werden wir öffnen. Es ist für die Kinder schwer verständlich, zwei Tage die Einrichtung zu besuchen und dann wieder eine Woche zu Hause bleiben zu müssen. Deshalb werden wir die geplanten Schließtage für die Pfingstferien streichen und die Einrichtung für die Kinder öffnen.

Aufgrund der aktuellen Lage entfällt auch heuer das Sommerfest.

Das Projekt "Sprechhexe" mit den Vorschulkindern findet während der Kindergartenzeit statt als Vorbereitung auf die Schule.

März 2021

Wie die Teilnahme des Kindergartens an den Feierlichkeiten zum Palmsonntag gestaltet werden, hängen von den dann geltenden Umständen ab.

Leider muß der Kreuzweg aufgrund der unsicheren Pandemielage leider ersatzlos ausfallen.

Januar 2021

Die Anmeldung kann auf Grund der momentanen Ausnahmesituation leider nicht durch einen persönlichen Termin stattfinden. Ab sofort steht hierzu der VOR-Anmeldebogen zum Ausdrucken zur Verfügung. Bitte füllen Sie diesen (für jedes Kind einzeln) sorgfältig und gewissenhaft aus. Werfen Sie den Vor-Anmeldebogen zusammen mit einer Kopie der letzten U-Untersuchung und einer Kopie des Impfausweises (Vorderseite &  Seite der Masernimpfung) des anzumeldenden Kindes bis spätestens 31.01.2021 in den Postkasten beim Haupteingang am Bräumeisterweg. Sollten Sie den Vor-Anmeldebogen nicht vollständig ausfüllen können, oder haben Sie dazu noch Fragen, dann besteht die Möglichkeit, dies in der Woche vom 01.-05.02.2021 von 8-12 Uhr unter der Telefonnummer 09976/425 telefonisch zu klären.

Die Betreuungszeiten im Kindergarten sind Mo, Di, Mi und Fr von 7.00 - 15.00 Uhr und Do bei Bedarf und in der Kinderkrippe Mo-Fr von 7.00 - 15.00 Uhr. Sollten Sie Mittagessen benötigen, füllen Sie bitte das Formular aus und geben Sie dieses mit den anderen Unterlagen ab.

Dies ist nur eine Voranmeldung. Eine definitive Platzvergabe kann frühestens im April erfolgen, wenn sicher ist, wieviele Vorschulkinder eingeschult werden und wieviele Kinder von der Krippe in den Kindergarten wechseln können.

Sobald die Platzeinteilung und -vergabe erfolgt ist, werden wir Sie telefonisch oder schriftlich über die Entscheidung benachrichtigen. Vorrang bei der Platzvergabe haben die Kinder aus dem Einzugsgebiet der Stadt Rötz und Kinder berufstätiger Eltern.

Hinweis für die Eltern, deren Kinder bereits bei uns in der Krippe sind:  Die Krippenkinder müssen für den Kindergarten nicht mehr angemeldet werden. Die Details werden im Austausch mit dem Krippenpersonal besprochen.

Die Schultaschen-Aktion mit Frau Schwarzfischer enfällt wegen der aktuellen Corona-Lage.