Begräbnis

Das Sterben und der Tod gehören zum Leben. Für uns Christen ist der Tod nicht das Ende unseres Seins, sondern wir leben aus der Zusage Jesu an uns: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird auf ewig nicht sterben.“ (Joh 11,25f.)

 

Bestattungen Rötz/Bernried

Ein Todesfall bedeutet in jeder Lebenslage ein einschneidendes und zu tiefst betrübendes Ereignis. Von Seiten der Pfarrgemeinde wollen wir Ihnen in dieser Lebenslage selbstverständlich zur Seite stehen.
Das Abschiednehmen im Rahmen der Beerdigung wollen wir daher für Sie bestmöglich organisieren und deshalb nochmal im Rahmen dieser Meldung die organisatorischen Rahmenbedingungen erläutern:

1. Requiem mit anschließender Beerdigung
Dienstag – Freitag, 14.30 Uhr (Schulzeit)
Dienstag – Freitag, 10.00 Uhr (Ferienzeit)
Samstag, 10.00 Uhr
Montag im Ausnahmefall

2. Requiem mit anschließender stiller Beerdigung
Dienstag – Freitag, 14.30 Uhr (Schulzeit)
Dienstag – Freitag, 10.00 Uhr (Ferienzeit)
Samstag, 10.00 Uhr
Montag im Ausnahmefall

3. Nur Bestattung
Dienstag – Freitag, 15.30 Uhr (Schulzeit)
Dienstag – Freitag, 11.00 Uhr (Ferienzeit)
Samstag, 11.00 Uhr
Montag im Ausnahmefall
Bitte beachten: Friedhofgang mit Geistlichem ohne Ministranten-Begleitung!

4. Aussegnungen (nach Wunsch)
Ganzjährig um 16.00 Uhr mit anschließendem Sterberosenkranz
5. Möglichkeiten zum Beten von Sterberosenkränzen (nach Wunsch)
- Vor dem Requiem
- An weiteren Tage um 18.30 Uhr

6. Ansprachen - diese finden ganzjährig in der Kirche nach dem Requiem statt.

 

Bestattungen Heinrichskirchen

  • Für das Läuten der Sterbeglocke können Sie die ortsansässigen Mesner ansprechen. Für Heinrichskirchen steht im Bedarfsfall gerne auch Claudia Reitinger zur Verfügung (Tel. 09676 912222).
  • Nehmen Sie Kontakt zum Bestatter auf, ebenso zum Pfarrer bzw. Pfarrbüro wegen der Terminabsprache für die Beisetzung, Aussegnung und Rosenkranz. Diese finden nach Wunsch in Abstimmung mit dem Stadtpfarrer Dyadychenko statt. 
  • Frau Cilly Höcherl darf gerne als Vorbeterin für den Rosenkranz angesprochen werden und ist unter der Telefonnummer 09676330 erreichbar.
  • Die musikalische Gestaltung des Beerdigungsgottesdienstes muss von den Angehörigen selber organisiert werden.                                                                                                  
  • Ministranten und Lektoren werden von der Pfarrei organisiert.                                                                                               
  • Ansprechpartner für Fragen zum Leichenhaus, Friedhof und Verwaltung: Kirchenpfleger Hans Wutz, erreichbar unter Nummer 09676 9239806
  • Ansprachen - diese finden ganzjährig in der Kirche nach dem Requiem statt.